Stadtradeln

Das diesjährige Stadtradeln findet vom 1.6.24 bis zum 21.6.24 statt.

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer! 

Weitere Infos finden Sie unter www.stadtradeln.de/papenburg.

 

Klimaschutz und Klimaanpassung in Papenburg

Auf dem Portal der Klimaschutzregion finden Sie Beratungsangebote zum Klimaschutz sowie aktuelle Termine und Veranstaltungen rund um das Thema Klima und Umwelt.


Zudem halten wir Sie auf dem Laufenden zu Fördermöglichkeiten für Unternehmen, Vereine und Hausbesitzer. 


Und wir bieten Ihnen Wissenswertes zum Klimaschutzmanagement der Region sowie aktuelle und abgeschlossene Projekte.

Klimaanpassungsmanagement


Die weltweite Änderung des Klimas beeinflusst auch die heutigen und zukünftigen Lebensbedingungen in Papenburg. Die direkten Folgen des Klimawandels bedeuten für uns zum Beispiel, dass Extremwetterereignissen wie Starkregen oder extreme Hitze mit Trockenheit häufiger vorkommen. Zur Gefahrenvorsorge gehören unter anderem:

-Ein effektives Wassermengenmanagement, das Versickerung steigert, große Regenmengen effizient ableitet und gleichzeitig die Verfügbarkeit von Wasser in Dürreperioden erhöht

-Eine Hitzeprävention mit kühlender Stadtnatur und Stauhitzeprävention Hochwasserschutz

-Gesundheitliche Vorsorge für besonders belastete Risikogruppen

-Überbehördliche und überregionale Zusammenarbeit mit Akteuren auf allen Ebenen


Im Rahmen der Förderung des BMUV, wodurch auch die Stelle des Klimaanpassungsmanagers geschaffen wurde, wird ein Klimaanpassungskonzept für die Stadt Papenburg erstellt

Das Konzept wird mit Hilfe eines externen Büros erstellt, die Leistung wird Ende 2023 ausgeschrieben, sodass Anfang 2024 die gemeinsame Arbeit starten kann. Hier sollen der aktuelle Stand des Projektfortschritts und Zwischenergebnisse wie Klimarisikoanalyse zur Verfügung gestellt werden und für alle Bürger*innen und Interessierte präsentiert werden.

Vorbereitung Vorlage für KUA zur Ausschreibung des Konzepts – erledigt

Antrag ist ausgeschrieben - erledigt

Beginn der Zusammenarbeit mit externem Büro - geplant


Eine Auswirkung des Klimawandels in Papenburg. Der Moorbrand 2020.

Foto: Jens Wiechers

Quelle:  https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/starke-winde-lodern-moorbrand-in-papenburg-wieder-auf-20339786


Mit der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel (DAS) des ehemaligen Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicher (BMU) wurde 2008 ein Rahmen gesetzt, der das Vorgehen aller Akteure bei der umfassenden und fachbereichsübergreifenden Identifikation von Gefährdungen durch Klimafolgen und die Ableitung geeigneten Maßnahmen zur Steigerung der Resilienz koordiniert.

In der aktuellen „Förderrichtlinie: Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) wird im Förderschwerpunkt A.1 die Erstellung eines „nachhaltigen Anpassungskonzeptes“ für Kommunen projektbezogen unterstützt. Im Rahmen dieser Förderung wird in Papenburg seit Juli 2023 folgendes Projekt gefördert:

https://www.wilhelmshaven.de/Thumbs/22443_1_BMUV_Fz_2021_WebSVG_de-01.png?t=1689689489

„DAS-A.1: Erstellung eines integrierten Klimaanpassungskonzepts für die Stadt Papenburg“
Laufzeit: 01.07.2023 bis 31.08.2025
Förderkennzeichen: 67DAA00311

 

Nähere Informationen zur Förderung von Klimaanpassung finden sie auf der Internetseite des Projektträgers: Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG).

 

Außerdem informiert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) umfassend über Grundlagen, Gefahrenpotentiale, Ziele und Maßnahmen einer vorsorgenden Politik für eine klimasicherere Zukunft.

Ihr Ansprechpartner

Planen/Klima

Besuchsadresse: Dechant-Schütte-Str. 22, 26871 Papenburg
Zentrale Postanschrift: Hauptkanal rechts 68/69, 26871 Papenburg
Rufnummer:  04961 / 82-5142
E-Mail:  stadtplanung@papenburg.de
Servicezeiten: Mo, Di  8:30 -12 Uhr und 14 - 16 Uhr
  Mi 8:30 - 12:30 Uhr
  Do 8:30 -12 Uhr und 14 - 16 Uhr
  Fr  8:30 - 12:30 Uhr